Neubau eines Einfamilienhauses in Hagen

Neubau eines Einfamilienhauses in Hagen

Das  1200 qm großem Grundstück hat die baurechtliche Einschränkung der eingeschossigen Bauweise. Das Obergeschosses beinhaltet eine elegante Lösung bezüglich des Baurechts, die gestalterisch anspruchsvoll ist.

Das Erdgeschoss, welches parallel zur Einfahrt positioniert ist, trennt den Garten von der Erschließungsfläche. Durch die Drehung des Obergeschosses entsteht eine neue Blickachse und spannende Räume unterhalb. Die Auskragungen des Obergeschosses liegen auf zwei V-Stützen und ergeben eine Überdachung für das Auto und einen Wintergarten.

Der Wohnraum in Erdgeschoss löst sich etappenweise über den Wintergarten zum Garten. Das Obergeschoss dient vollständig dem privaten Aufenthalt und ist entsprechend zoniert aber offen. Abgesehen von den sich aus der Geometrie ergebenen Dachterrassen, besteht die Möglichkeit eines Austrittes auf einem teilüberdachten Balkon, mit Blick zum Wald, welcher zum Hauptaspekt des Haus ernannt wurde.

LP 1-5 Architektur und Tragwerksplanung
Nutzfläche ca. 260 qm
Auftraggeber: privat
Baubeginn: Frühjahr 2019

2020-01-21T16:50:18+00:00